Sicherheits-Tipps zum Einbruchschutz

In ganz Österreich ereignen sich pro Jahr rund 14.000 Einbrüche, alleine in Wien 6.500. Viel zu leichtsinnig wird oft mit den eigenen Gütern umgegangen. Dabei ist neben technischem Einbruchschutz auch das richtige Verhalten essentiell:

- Auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen: Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie sie auch immer zweifach ab.

- Verstecken Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck.

- Wenn Ihnen Ihr Schlüssel abhanden gekommen ist, wechseln Sie umgehend den Schließzylinder aus.

- Lassen Sie bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel niemals innen stecken.
   
- Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos, und zeigen Sie gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen. Nutzen Sie den Türspion und den Sperrbügel.

- Verschließen Sie die Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit.

- Vorsicht! Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.

- Rollläden sollten zur Nachtzeit – und keinesfalls tagsüber – geschlossen werden, damit sie nicht sofort ihre Abwesenheit signalisieren.


Neben diesen Verhaltensregeln ist die technische Einbruchsicherheit zu beachten. Mehr zum Thema Sicherheitstüren finden Sie hier.

Mehr zur Einbruchprävention finden Sie hier.