Sicherheit geht vor!

In den geschichtsträchtigen Gemäuern des Hauses in der Währinger Straße wurden neue Türen, unter anderem Doppeltüren, dem Altbestand angepasst und so der Charme der alten Türen erhalten. Mit einer Profillehre wurden die Kassettenfüllungen der Türen vermessen und anschließend mit eigenen Fräsern erzeugt. Schön zu sehen auf dem Foto, dass links die alte Türe und rechts die neue Doppeltüre von Mitsch zeigt. 

Alle Türen wurden auf höchstem Niveau, mit den besten Materialien und der modernsten Technik gefertigt.

Auch das Thema Sicherheit wurde groß geschrieben. Die Wohnungseingangstüre wurde mit Schutzfunktionen, wie den Einbruchsschutz (WK3), den Feuerschutz (EI2 30) und den Schallschutz (38dB) versehen.

Bei Mitsch Türen gehen rund 5% des jährlichen Umsatzes in die Entwicklung und Forschung. Nur Türen, die nach ÖNORM B5338 geprüft sind und somit alle Kriterien und Anforderungen dieser Norm erfüllen, werden auch von der Versicherung als Sicherheitstür bzw. Einbruchhemmende Tür akzeptiert.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Brandschutz-Sicherheits- und Paniktüren